Oberwaldschwimmen um das Blaue Band

25. Jubiläum am 21.07.2019

Am 21.07. fand nun bereits zum 25. Mal das Oberwaldschwimmen um das "Blaue Band" statt. Das Wettschwimmen über 3000m zieht Jahr für Jahr zahlreiche Sportbegeisterte und Zuschauer zu uns an den Stausee. In sieben verschiedenen Altersklassen - jeweils getrennt nach Männern und Frauen – kämpften die Teilnehmer um den Hauptpreis, welcher auch dieses Mal viele gesunde und süße Leckereien beinhaltete.

Hier geht es zum Gesamtergebnis des Wettkampfes:

"Freie Presse" Artikel vom 23.07.2019

Beim 25. Langstreckenschwimmen um das "Blaue Band" sind am Sonntagnachmittag 46Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf dem Stausee Oberwald gestartet. Dafür mussten die Schwimmerinnen und Schwimmer 3000Meter im Stauseewasser zurücklegen. Die Resonanz bewegte sich auf dem Niveau der Vorjahre - und auch bei den Siegern gab es keine Veränderungen. Am schnellsten schwammen Alisa Fatum aus Leipzig, die nach 37:25 Minuten im Ziel war, und Lennart Günther aus Plauen (39:18), der den Leipziger Martin Werner (40:21) deutlich hinter sich ließ. Lokalmatadoren waren beim Langstreckenschwimmen nur wenige dabei und erreichten keine vorderen Plätze.

Die Wassertemperatur im Stausee, bei dem es sich um ein geflutetes Restloch des Nickelerzabbaues handelt, lag am Sonntag bei rund 21 Grad. Die Lufttemperatur wurde mit 26Grad angegeben. Siegerin Alisa Fatum ist anderes gewöhnt. Denn zur umfangreichen Titelsammlung der 24-Jährigen gehört auch die Weltmeistermedaille im Eisschwimmen, die sie im März dieses Jahres im russischen Murmansk geholt hat. Dort wurde das Schwimmbecken in einen gefrorenen See gehackt.  (mpf)